Delen
Favorieten
Printen
GPX
KML
plan je tocht hier naartoe
Insluiten
Fitness
Dagwandeling

Längenfeld - Huben - Längenfeld

Dagwandeling · Oetztal
Verantwoordelijk voor deze inhoud
AbenteuerWege Reisen GmbH Geverifieerde partner   Keuze ontdekkingsreizigers 
  • /
    Foto: Isidor Nösig, Ötztal Tourismus
Kaart / Längenfeld - Huben - Längenfeld
900 1200 1500 1800 2100 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

16,5 km
6:10 u
1244 m
1244 m

Heute drehen Sie eine aussichtsreiche Runde. Zunächst geht es hinauf in schönste Panoramalage auf das Hochplateau zwischen Brand und Burgstein, wo Sie eine 200m hohe Hängebrücke überqueren (Umgehungsmöglichkeit in den Wegbeschreibungen). Steil bergab windet sich der Urweg wieder hinunter und bei Huben queren Sie die Talseite. Auf den During-Höhenweg  wandern Sie dann wieder nach Längenfeld.

Wenn Sie Interesse an einer Buchung unserer individuellen Wanderreise "Ötztaler Urweg: Das vordere Ötztal" haben, finden Sie die detaillierte Reisebeschreibung unter: https://www.abenteuerwege.de/reise-275/oetztaler-urweg-das-vordere-oetztal

outdooractive.com User
Auteur
Anja Vogel 
Laatste wijziging op: 2019-04-09

Hoogte
1846 m
1167 m

Veiligheidsaanwijzingen

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie einen guten Halt haben.

Sie sollten schwindelfrei und trittsicher sein. Laufen Sie konzentriert und achten Sie stets auf den Weg.

Behalten Sie den Wetterbericht im Auge und gehen Sie nicht bei Gewitter in die Berge.

Uitrusting

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie ausreichend Wasser mit.

Wanderstöcke können beim Aufstieg die Knie entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.

Start

Längenfeld (1180 m)
Coördinaten:
Geografisch
47.073587, 10.970701
UTM
32T 649615 5215226

Bestemming

Längenfeld

Tochtbeschrijving

Von Längenfeld wandert man hinter der Kirche den Forstweg in der sogenannten "Klamm" hinauf nach Brand. Nach ca. 40 min gelangt man zu den idyllischen Berghöfen in Brand. Von dort führt der Weg weiter durch ein dichtes Waldstück, stets den Bergwurzeln entlang. Weiter verläuft der Pfad über eine 200 Meter hohe Hängebrücke, mit einem unglaublichen Panorama auf das gesamte Längenfelder Talbecken und seine Weiler, bis nach Burgstein. Der auf einem Sonnenbalkon liegende Ortsteil Burgstein verwöhnt weiter mit einem weitreichenden Panorama und einer altbäuerlichen Bergidylle. Ab Burgstein steigt man einem Jagdweg hinauf und gelangt an eine Jagdhütte. Weiter wandert man der Bergseite entlang bis zum Abstieg in Serpentinen, kurz vor dem Weiler Winkle. Folgen Sie der Bundesstraße nach rechts und überqueren Sie die Ötztaler Ache nach Huben. Weiter linkshaltend geht man vorbei am Pavillon und passiert die Häuser in Huben bis man am Sportplatz vorbeikommt. Hier folgt man den Weg weiter, vorbei an saftige Wiesen, bis zum Ötztaler Funpark. An der Kreuzung biegt man rechts in den Schotterweg nach Gottsgut ab. Von dort steigt man in den Duringweg ein, wo am weiteren Weg originelle Wegweiser, glänzende Wasserspiele über Felsen und schöne Ausblicke ins Längenfelder Talbecken überraschen. Zur Teufelskanzel ist es dann nur noch ein Katzensprung, welche den wohl aufregendsten Aussichtspunkt des Tages verspricht. Dazu steigt man kurz vor Astlehn in Serpentinen links in den Wald hinauf. Wunderbar würzige Luft von Wald, Moos und Beeren begleitet beim Aufstieg und Wandern auf dem Panoramaweg bis zur Teufelskanzel, markiert durch die Tiroler Fahne. Von der Teufelskanzel verläuft der Weg mäßig absteigend weiter zur Pestkappelle, hinunter zum Campingplatz und geradeaus zur Fischbachbrücke in Oberlängenfeld. (Quelle: Ötztal Tourismus)

Zwischen Brand und Burgstein ist eine 200m hohe Hängebrücke zu überwinden. Die Hängebrücke hat eine robuste Stahlversicherung bis in Brusthöhe. Der Boden ist aus Stahlgittern und die Brücke schwankt leicht beim Überqueren. Menschen mit Höhenangst könnten hier Probleme bekommen. Sollten Sie eine solche Brücke nicht überqueren können, können Sie diesen Abschnitt einfach auslassen. Dann fahren Sie bitte mit dem Bus direkt nach Huben im Ötztal und beginnen Sie die Wanderung von dort.

Der Ötztaler Urweg ist gut ausgeschildert. Sie finden in regelmäßigen Abständen eine rote „12“ im Quadrat als Wegmarkierung.

Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Community

 Opmerking
 Actuele conditie
Publiceren
  Terug naar de invoer
Punt op de kaart zetten
(Klik op de kaart)
of
Tip:
Dit punt is direct op de kaart te verschuiven
Verwijderen X
Bewerken
Afbreken X
Bewerken
Punt op de kaart wijzigen
Video's
*Verplicht veld
Publiceren
Vul een titel in.
Voer een beschrijving in.
Afstand
16,5 km
Duur
6:10 u
Stijgen
1244 m
Afdalen
1244 m

Statistiek

: uur
 km
 m
 m
Hoogste punt
 m
Laagste punt
 m
Hoogteprofiel tonen Hoogteprofiel verbergen
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.