Delen
Favorieten
Printen
GPX
KML
plan je tocht hier naartoe
Embedden
Fitness
Huttentocht

Monte Renoso 2352m, Korsika 2

· 5 reviews · Huttentocht · Corsica
Verantwoordelijk voor deze inhoud
ÖAV Sektion Linz Geverifieerde partner  
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Bergeries de Capannelle 1586m
    / Bergeries de Capannelle 1586m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Felsnadel um 1800 m
    / Felsnadel um 1800 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Sattel 2100 m mit erstem Blick zum See
    / Sattel 2100 m mit erstem Blick zum See
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Am Westgrat um 2200m
    / Am Westgrat um 2200m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Gipfelplateau 2245 m
    / Gipfelplateau 2245 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Monte Renoso 2352m mit Gipfelkreuz
    / Monte Renoso 2352m mit Gipfelkreuz
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Lac de Bastani 2089m von oben
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Monte Renoso 2352m mit Lac de Bastani 2089m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Herrliche Bergakelei im Hochtal um 2000m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rückweg am unteren Plateau ca. 1900m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rückblick vom Pfadbeginn 1725m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Prächtige Föhre an der Fahrstraße
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
1600 1800 2000 2200 2400 2600 m km 1 2 3 4 5 6 7 Bastanisee 2089m Monte Renoso 2352m

Exzellenter und hoher Aussichtsberg über dem schönen Bastanisee, der aufgrund des hohen Ausgangspunktes einfach erstiegen werden kann. Auch der Anstieg selbst weist keine Schwierigkeiten auf und ist von geübten Wanderern gut machbar. Der Monte Cinto, die Paglia Orba (links) und der nahe Monte d'Oru sind im Norden zu sehen, der Monte Incudine als letzter 2000er liegt im Süden im Blickfeld.

matig
8 km
3:00 u
800 m
800 m

Von Bergeries de Capannelle über die Schuttfelder zur Bergstation, von dort am markierten Weg bis zum idyllischen Bastanisee und am Grat zum oberen Plateau. Von dort linkshaltend in südlicher Richtung am breiten Rücken zum Gipfelkreuz des Renoso mit herrlichem Ausblick. Der Abstieg erfolgt am Anstiegsweg, wobei man beim Abstieg immer wieder einen lohnenden Blick zum Lac de Bastani hat.

 

 

Tip van de auteur

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

 

 

outdooractive.com User
Auteur
Karl Linecker 
Laatste wijziging op: 2019-06-26

Niveau
matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Potentieel gevaar
Hoogste punt
Monte Renoso, 2352 m
Laagste punt
Parkplatz, 1580 m
Aanbevolen seizoen
jan
feb
mrt
apr
mei
jun
jul
aug
sep
okt
nov
dec
Verklaring
NESW

Verdere info/links

Direkt am Parkplatz liegt die Gite d'etape 'U Renosu', eine durchgehend bewirtschaftete Gite.

Man kann etwa 1/2 km vor der Bergerie rechts abbiegen und noch 100 HM weiter hinauf fahren zum oberen Parkplatz.

Start

Bergeries de Capannelle 1580 m (1593 m)
Coördinaten:
Geografisch
42.077338, 9.150788
UTM
32T 512472 4658374

Bestemming

Bergeries de Capannelle 1580 m

Tochtbeschrijving

Wegbeschreibung:  Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz um 1580 m etwas mühsam im Schutt zum Masten (Neue Bergstation) um ~1725 m wo der eigentliche Pfad beginnt. Nun am markierten Pfad (rote Punkte und Steinmandl) bergan und bei einer markanten Felsnadel vorbei, bis man auf 1893 m eine kleine See am Pizzolobach (links vom Weg) erreicht. Nun zum ersten Hochtal 1910 m, dann weiter bergan und über ein zweites Hochtal zum Sattel auf 2100 m. Hier einige HM ab zum Lac de Bastani (2089 m), wo der Monte Renoso ein tolles Fotomotiv abgibt. (Gehzeit 1 Std. und 520 HM).

Nun steigen wir rechts zum Grat und gelangen auf 2247 m (Punta Baccinello) zu einem Plateau, wo sich der Weg nach links (Süden) wendet. Von dort ist das Gipfelkreuz des Monte Renoso 2352 m rasch erreicht. Die Fernsicht ist nach allen Seiten grandios. Gesamt: 785 HM und zügig 1 1/2 Std. Gehzeit.

ABSTIEG: Den gleichen Weg hinab zum Plateau und rechts über den aussichtsreichen Grat hinab zum Bastanisee, wo sich eine Rast lohnt. Einige Meter auf zum Sattel 2100 m und am Anstiegsweg zurück zum Pfadende auf 1725 m. Zuletzt den nicht so schönen aber kurzen Abschnitt hinab zum Parkplatz auf 1580 m. 15 HM und 1 1/2 Std.

Insgesamt: 3 Std. Gehzeit bei flottem Tempo und 800 HM.

 

Routebeschrijving

Vom Talort Ghisoni Richtung Col Verde auf der D69 und nach gut 6 km rechts abbiegen auf die schmale und sehr kurvenreiche D169 zur Schistation "Campu di Neve" ab. Dieses enge Strässchen (mit Schlaglöchern) schraubt sich etwa 11 km auf fast 800 Höhenmeter hinauf bis zur Bergerie de Capannelle, auf 1586 m.

 

 

Parkeren

Bergeries de Capannelle 1586 m, ausreichend Parkplätze auf 1580 m.
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Boek aanbeveling door de auteur

Rother Wanderführer KORSIKA, Ausgabe 2009.

Aanbevelingen voor de kaart van de auteur

IGN 4252 OT, 1:25.000


Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Heb je een vraag over deze inhoud? Stel hier je vraag.


Reviews

5,0
(5)
Armin Bittner
2019-06-25 · Community
Sehr schöne Tour. Die Zufahrtsstrasse zur Capanelle Ski Station ist frisch geteert - wie schon beschrieben. Der Weg ist ohne Navi nicht ganz so leicht zu finden. Im Aufstieg an der Piste links orientieren, auf dem Bergrücken den Steinmännchen folgen. Rechts am Lac de Bastani vorbei nach oben. Im Abstieg würde ich eine kleine Rundtour empfehlen, also erst einmal auf dem Bergrücken bleiben und nach Norden gehen bis die rechte Piste in Sicht kommt und über die absteigen. Generell kann das Wetter sehr schnell umschlagen und Wolken über den Kamm ziehen. Dann ist die Orientierung nicht einfach.
toon meer
Gedaan op 2019-06-15
Monte Renoso
Foto: Armin Bittner, Community
Michael Kieslich 
2019-06-24 · Community
Die Anfahrt zieht sich etwas auf der sehr langen Serpentinenstraße, die jedoch in sehr gutem Zustand ist, was die Fahrt erträglicher macht. Der Weg an sich ist angenehm, kaum rutschige Stellen, sehr einfache Orientierung und zwischendurch kann sich am kleinen Bach eine Abkühlung gönnen. Wir M24, W23, gingen um 8:30 Uhr los, was zufällog eine Gruppe chinesischer Wanderer ebenfalls vor hatte und so die Ruhe am Berg etwas verjagt wurde. Aber insgesamt sehr zu empfehlen. Um 10:30 Uhr war der Andrang von Wanderern deutlich höher.
toon meer
Gedaan op 2019-06-24
Foto: Michael Kieslich, Community
Foto: Michael Kieslich, Community
Foto: Michael Kieslich, Community
Marcus Pohl
2015-09-05 · Community
Tolle Bergtour mit grandioser Aussicht auf alle hohen Gipfel Korsikas und auf die Ost- und Westküste der Insel: ein Traum!
toon meer
Gedaan op 2015-07-31
Gipfelkreuz des Monte Renoso.
Foto: Marcus Pohl, Community
Unterhalb des Gipfels des Monte Renoso blickt man über die Gebirgskette Korsikas und sieht mit dem Monte Cinto (rechts) und den Monte Rotondo (links) die höchsten Berge der Insel.
Foto: Marcus Pohl, Community
Blick auf den Lac de Bastiani vom Grat unterhalb des Gipfels des Monte Renoso.
Foto: Marcus Pohl, Community
Bekijk alle reviews
Alleen tekst reviews beschikbaar.

Photos of others

+ 3

Reviews
Niveau
matig
Afstand
8 km
Duur
3:00 u
Stijgen
800 m
Afdalen
800 m
Tocht van a naar b Mooi uitzicht Horeca onderweg Tocht met top

Statistiek

: uur
 km
 m
 m
Hoogste punt
 m
Laagste punt
 m
Hoogteprofiel tonen Hoogteprofiel verbergen
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.