Delen
Onthouden
Printen
GPX
KML
plan je tocht hier naartoe
Insluiten
Fitness
Klettersteigen

Der Fürenwand-Klettersteig über Engelberg/Titlis

· 10 reviews · Klettersteigen · Central Switzerland
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Outdooractive Editors Geverifieerde partner  
  • Im Fürenwand-Klettersteig
    / Im Fürenwand-Klettersteig
    Foto: Christian Perret, Engelberg-Titlis
  • Im Fürenwand-Klettersteig
    / Im Fürenwand-Klettersteig
    Foto: Christian Perret, Engelberg-Titlis
  • Fürenwand
    / Fürenwand
    Foto: www.prime-engelberg.ch
  • Fürenwand
    / Fürenwand
    Foto: Marco Zemp, Engelberg-Titlis Tourismus
  • Fürenwand
    / Fürenwand
    Foto: www.prime-engelberg.ch
  • Fürenalp
    / Fürenalp
    Foto: Engelberg-Titlis Tourismus
  • Berggasthaus Fürenalp
    / Berggasthaus Fürenalp
    Foto: Fürenalpbahn, Engelberg-Titlis Tourismus
  • Karte Klettersteig
    / Karte Klettersteig
    Foto: Engelberg Outdoor Guide
  • Topo Klettersteig
    / Topo Klettersteig
    Foto: Engelberg Outdoor Guide
Kaart / Der Fürenwand-Klettersteig über Engelberg/Titlis
1200 1500 1800 2100 m km 1 2 3 4 5 6 Einstieg Klettersteig Fürenwand Fürenalp

Die Fürenwand ist eine beeindruckend steile und hohe Wand. Vor Einrichtung des Klettersteiges führte nur eine technisch sehr anspruchsvolle Kletterroute durch diese Wand. Sehr erfahrene Klettersteiggeher werden nun an diesem Steig ihre wahre Freude haben.
zwaar
6,2 km
4:30 u
776 m
776 m
Der Fürenwand-Klettersteig führt durch die hoch aufragende Fürenwand. Er ist steil und extrem ausgesetzt. Die Routenführung ist spektakulär. Die Absicherung des Steiges ist hervorragend. Die Fürenwand ist südwestseitig exponiert. Die Orientierung gelingt problemlos. Die Fürenalp direkt oberhalb der Wand lädt zur Einkehr ein. Mit der Fürenalpbahn kann man sich den Abstieg ersparen. Alternativ führt ein Wanderweg hinab ins Tal. Eine extrem ausgesetzte Strickleiter ist sicher das Highlight und gleichzeitig die Schlüsselstelle des Steiges.
outdooractive.com User
Auteur
Svenja Rödig 
Laatste wijziging op: 2016-07-14

Niveau
D/E zwaar
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogte
1841 m
1066 m
Hoogste punt
Fürenalp (1841 m)
Laagste punt
Parkplatz Talstation (1066 m)
Aanbevolen seizoen
jan
feb
mrt
apr
mei
jun
jul
aug
sep
okt
nov
dec
Verklaring
NESW
Wandhoogte
765 m

Rest Stop

Fürenalp

Veiligheidsaanwijzingen

Der Klettersteig ist nur für sehr erfahrene Klettersteiggeher geeignet! Hervorragende Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und große Armkraft sind Voraussetzung! Es wird empfohlen, den aktuellen Wetterbericht für die Zielregion abzurufen.

Uitrusting

Klettersteigausrüstung mit Steinschlaghelm und Klettersteighandschuhen, eventuell Kletterschuhe und zusätzliche Kurzfixierung zur Entlastung der Arme (Pausenmöglichkeit)

Start

Parkplatz Talstation Fürenalpbahn (1080 m)
Coördinaten:
Geografisch
46.802060, 8.449034
UTM
32T 457958 5183315

Bestemming

Parkplatz Talstation Fürenalpbahn

Routebeschrijving

Zustieg:

Vom Parkplatz der Talstation der Fürenalpbahn folgen wir der Straße in Richtung Herrenrüti. Auf etwa 1140 m Höhe weist ein Wegweiser nach links (Fürenwand-Klettersteig) uns den Weg zum Einstieg. Die blau-weiß-blauen Markierungen leiten uns im Zickzack zum Einstieg (Tafel) auf 1240 m.

Routenverlauf:

Vom Einstieg (B) führt uns eine Verschneidung (C/D, D) hinauf zu einem Grasband. Ein kurzes Steilstück (C) bringt uns zu einer Leiter (C/D), im Anschluss folgt eine Verschneidung (C) mit dem markanten dort angebrachten Rinderschädel. Die Route führt steil nach oben (C) zu einem erneuten Grasband, ein wenig leichter (A/B, B/C) geht es an dieser Stelle hinauf, bevor eine schwere Passage (C/D) zur so genannten "Ruhebank" hinaufleitet. Auf diesem Band halten wir uns zunächst links, dann an der Wand entlang ein Stück nach rechts (A/B) bis zu einer Scharte. Nun geht es wieder scharf nach links. Eine Querung (C/D) bringt uns zur "Wasserwand" und steil und schwer (D) wieder aus dieser hinaus auf ein Band. Nun wechseln sich Bänder und Steilstücke ab (C, auch C/D) bis wir die Strickleiter erreichen. Extrem ausgesetzt und schwer (C/D, D) klettern wir diese empor . Weiter geht es über gestuftem Fels und eine Platte (B, B/C) zum Ausstieg. Nun führt uns ein markierter Weg über die "Hundschuft"-Wiesen hinauf zum Bergrestaurant Fürenalp auf 1840 m.

Abstieg:

Entweder nehmen wir die Fürenalp-Luftseilbahn hinab zum Ausgangspunkt oder wir folgen dem markierten Wanderweg in Richtung Nordwesten über Widderem und Undrist Stafel. Kurz vor dem Chüelauigraben (auf 1317 m) zweigt der Weg nach links ab und führt in einigen Kehren hinab nach Wegscheid. Von hier folgen wir der Straße wieder taleinwärts bis zum Parkplatz an der Talstation, unserem Ausgangspunkt.

Openbaar vervoer

bereikbaar met openbaar vervoer

Mit dem Zug zum Bahnhof Engelberg, dann weiter mit dem Bus zur Talstation der Fürenalpbahn

Routebeschrijving

Auf der Autobahn A2 bis zur Ausfahrt Stans Süd, weiter auf der Kantonstrasse bis Engelberg und auf der Wasserfallstrasse zur Talstation der Fürenalpbahn

Parkeren

Parkplatz Talstation Fürenalpbahn Herrenrütiboden
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Community

 Opmerking
 Actuele conditie
Publiceren
  Terug naar de invoer
Punt op de kaart zetten
(Klik op de kaart)
of
Tip:
Dit punt is direct op de kaart te verschuiven
Verwijderen X
Bewerken
Afbreken X
Bewerken
Punt op de kaart wijzigen
Video's
*Verplicht veld
Publiceren
Vul een titel in.
Voer een beschrijving in.

Opmerkingen & Beoordelingen (11)

Raphael Isler
2017-09-05
Beoordeling
Juli 2017
Juli 2017
Foto: Raphael Isler, Community

Petra Friedrich
2017-07-23
Heute bei strahlendem Sonnenschein das zweite Mal gemacht ( beim ersten Mal in strömendem Regen ) Klasse angelegt mit ein paar knackigen Schmankerl. Da lohnt sich das Einkehren in der Alm anschliessend
Beoordeling

Roger Landolt
2016-09-26
Beoordeling

Beoordeling
Niveau
D/E zwaar
Afstand
6,2 km
Duur
4:30 u
Klimmen
776 m
Afdalen
776 m
bereikbaar met openbaar vervoer Rondtocht Mooi uitzicht

Statistiek

: uur
 km
 m
 m
Hoogste punt
 m
Laagste punt
 m
Hoogteprofiel tonen Hoogteprofiel verbergen
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.