Abonnementen
Kies aan taal
Delen
Favorieten
Mijn kaart
plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Fitness
Ski kruising etappewandeling

Venter Skirunde („Ötztaler Haute Route“) im Uhrzeigersinn

Ski kruising · Oetztal Alps
Verantwoordelijk voor deze inhoud
DAV Sektion Berlin Geverifieerde partner 
  • Obergurgl:  winterlicher Blick auf den morgendlichen Schalfkogel
    / Obergurgl: winterlicher Blick auf den morgendlichen Schalfkogel
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Schönwieshütte Ötztal 2.270m
    Foto: Sven Goldhahn, DAV Sektion Berlin
  • / Schönwieshütte mit Blick ins Rotmoostal
    Foto: Sven Goldhahn, DAV Sektion Berlin
  • / Kapelle oberhalb vom Kleinalpl
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Langtalereckhütte Anfang Mai 2013
    Foto: Mario Zott, DAV Sektion Berlin
  • / Fensterfront, westseitig
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • / Die gemütliche Stube der Langtalereckhütte.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • / Spannend: Dieser Canyon führt zum Gurgler Ferner
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Anstieg zum Schalfkogel über den Gürgler Ferner
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Anstieg zum Schalfkogel: Blick über den Gurgler Ferner auf die Hohe Wilde
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Schalfkogel: kurz unterhalb des Gipfels
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Schalfkogel: kurzer Grat kurz vor dem Gipfel
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Abfahrt vom Schalfkogel zur Martin-Busch-Hütte
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Schlussanstieg zur Martin-Busch-Hütte
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Blick von der Martin-Busch-Hütte auf die Abfahrt vom Schalfkogel
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Von der Martin-Busch-Hütte zur Similaunhütte - der lange Weg durch das Niedertal
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Similaun: Aufstieg über den Niederjochferner
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Der Similaun.
    Foto: von Jan Utting (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons, DAV Sektion Berlin
  • / Similaun: Schlussanstieg über den Grat
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Similaun: Gipfelkreuz
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Similaun: Blick Richtung Südtirol
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Blick vom Similaun auf Similaunhütte und Aufstiegsroute zur Finailspitze, links im Hintergrund die Weißkugel
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Der Obelisk auf dem Tisenjoch steht nicht am genauen Eismann-Fundort
    Foto: Ingram Haase, DAV Sektion Berlin
  • / Auf deutsch (im Bild), italienisch, englisch und französisch - das Wort "Ötzi" wird vermieden
    Foto: Ingram Haase, DAV Sektion Berlin
  • / Schlussanstieg zum Hochjoch-Hospiz
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Beliebter Ötztaler Winter-Stützpunkt: Das Hochjoch-Hospiz
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Hochjoch-Hospiz: Hüttenwirt Thomas Pirpamer
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Anstieg über den Kesselwandferner
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Kesselwandferner, im Hintergrund Similaun und Finailspitze
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Blick am Brandenburger Haus vorbei zur Weißkugel
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Die letzten Meter auf den Fluchtkogel
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Winterliches Gipfelkreuz auf dem Fluchtkogel
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Fluchtkogel: Blick Richtung Finailspitze
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Abfahrt zur Vernagthütte
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Vernagthütte: beliebter Skitouren-Stützpunkt
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Vernagthütte Winteransicht
    Foto: Herbert Bardorf, DAV Sektion Würzburg
  • / Gastraum
    Foto: Herbert Bardorf, DAV Sektion Würzburg
  • / Lager
    Foto: Herbert Bardorf, DAV Sektion Würzburg
  • / Brochkogeljoch, im Hintergrund Ortlergruppe und Weißkugel
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / In der Regel besser zu Fuß: Die letzten Meter ins Brochkogeljoch
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Fluchtkogel: verschneites Gipfelkreuz
    Foto: Markus Arndt, DAV Sektion Berlin
  • / Martin-Busch-Hütte: Aufgehende Sonne über dem Schalfbachtal
    Foto: Markus Arndt, DAV Sektion Berlin
  • / Gipfelanstieg auf den Similaun, im Hintergrund das Niedertal Richtung Vent
    Foto: Markus Arndt, DAV Sektion Berlin
  • / Ciprian-Granbichler-Weg zwischen Rofenhöfen und Hochjochhospiz: Übergang über den Platteibach
    Foto: Markus Arndt, DAV Sektion Berlin
  • / Blick vom Oberen Guslarjoch über den Kesselwandferner zum Brandenburger Haus
    Foto: Markus Arndt, DAV Sektion Berlin
  • / Winterlicher Blick vom Kesselwandferner auf das Brandenburger Haus
    Foto: Markus Arndt, DAV Sektion Berlin
  • / Aufstieg über den Kesselwandferner zum Brandenburger Haus
    Foto: Markus Arndt, DAV Sektion Berlin
  • / Anstieg über den Hintereisferner zum Hintereisjoch
    Foto: Markus Arndt, DAV Sektion Berlin
  • / Blick vom Hintereisferner zum Hintereisjoch
    Foto: Markus Arndt, DAV Sektion Berlin
  • / Hintereisjoch: Blick nach Norden Richtung Weißkugel
    Foto: Markus Arndt, DAV Sektion Berlin
  • / Blick vom Gipfel der Fineilspitze Richtung Nordost, im Hintergrund Sennkogel und Talleitspitze
    Foto: Markus Arndt, DAV Sektion Berlin
  • / Similaun
    Foto: Markus Arndt, DAV Sektion Berlin
  • / Similaun: abendlicher Blick von der Similaunhütte
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion Berlin
  • / Vernagthütte
    Foto: Markus Arndt, DAV Sektion Berlin
  • / Sommerweg vom Hintereisferner zum Hochjochhospiz
    Foto: Markus Arndt, DAV Sektion Berlin
m 4500 4000 3500 3000 2500 2000 1500 70 60 50 40 30 20 10 km Hochjoch-Hospiz Fineilspitze Langtalereckhütte Vernagthütte Weißkugel Similaun Schalfkogel Fluchtkogel

zwaar
78,3 km
35:00 u
7769 m
7782 m
Profielfoto van: Ingram Haase
Auteur
Ingram Haase 
Laatste wijziging op: 24.03.2017

Niveau
zwaar
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Potentieel gevaar
Hoogste punt
Wildspitze, 3770 m
Laagste punt
Vent, 1895 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.
Verklaring
NESW

Veiligheidsaanwijzingen

Verdere info/links

Start

Obergurgl (Haltestelle Zentrum) (1906 m)
Coördinaten:
DD
46.870406, 11.027039
DMS
46°52'13.5"N 11°01'37.3"E
UTM
32T 654477 5192757
w3w 
///tsaar.jolige.roepnaam

Bestemming

Vent (Haltestelle Hotel Post)

Tochtbeschrijving

Noteer


alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Routebeschrijving

Parkeren

Coördinaten

DD
46.870406, 11.027039
DMS
46°52'13.5"N 11°01'37.3"E
UTM
32T 654477 5192757
w3w 
///tsaar.jolige.roepnaam
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Boek aanbeveling door de auteur

Weiss, Rudolf; Weiss, Siegrun: Skitouren Ötztal – Silvretta, München: Rother, 2. Auflage 2012

Pröttel, Michael: Das perfekte Skitouren-Wochenende, München: Rother, 2. Auflage 2015

Aanbevelingen voor de kaart van de auteur

Alpenvereinskarten 1:25.000 (Ausgaben mit Wegen und Skitouren):

Blatt 30/1 Ötztaler Alpen - Gurgl

Blatt 30/2 Ötztaler Alpen - Weißkugel

Blatt 30/6 Ötztaler Alpen - Wildspitze (braucht man für diese Tour nicht, wenn man die beiden anderen hat)

Kompass Karten 1:25.000

Blatt 42 Inneres Ötztal

Blatt 43 Ötztaler Alpen

Blatt 83 Stubaier Alpen

Aanbevolen kaarten voor deze regio:

Bekijk meer

Uitrusting


Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Heb je een vraag over deze inhoud? Stel hier je vraag.


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.

Profielfoto

Foto's van anderen


Niveau
zwaar
Afstand
78,3 km
Duur
35:00u
Stijgen
7769 m
Afdalen
7782 m
Rondtocht Etappe tocht Mooi uitzicht Horeca onderweg Geologisch hoogtepunt Tocht met top Hoogtepunt skitocht Ontruimde omgeving

Statistiek

  • 2D 3D
  • Mijn kaart
  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
  • 7 Etappes
licht Etappe 1
6,2 km
2:30 u
650 m
107 m
Die erste, kurze Etappe der Ötztaler Runde führt aus dem Wintersportort Obergurgl zunächst entlang der Piste, später durch offenes Gelände zur ...
van Ingram Haase,   alpenvereinaktiv.com
zwaar Etappe 2
12,7 km
7:00 u
1500 m
1450 m
Die zweite Etappe der Ötztaler Runde beeindruckt mit der Gurgler Schlucht, dem Gletschertor des Gurgler Ferners und einer herrlichen Aussicht vom ...
van Ingram Haase,   alpenvereinaktiv.com
matig Etappe 3
8 km
3:30 u
1138 m
620 m
Die dritte Etappe der Ötztaler Runde führt in einem langen Anstieg zunächst auf den Similaun mit grandiosem Ausblick, dann in einer kurzen Abfahrt ...
van Ingram Haase,   alpenvereinaktiv.com
zwaar Etappe 4
8,2 km
2:30 u
791 m
965 m
Auf der vierten Etappe der Ötztaler Runde passieren wir zunächst die Fundstelle von „Ötzi“, gefolgt von einem herrlichen Ausblick von der ...
van Ingram Haase,   alpenvereinaktiv.com
zwaar Etappe 5
18,6 km
8:00 u
1404 m
1836 m
Die fünfte Etappe der Ötztaler Runde ist eine landschaftlich herrliche Tour mit schönen Abfahrten. Der Aufstieg auf die Weißkugel ist etwas ...
van Ingram Haase,   alpenvereinaktiv.com
zwaar Etappe 6
9,4 km
4:30 u
1176 m
834 m
Auf der sechsten Etappe der Ötztaler Runde wird mit dem Fluchtkogel ein weiterer hoher Dreitausender mit wunderbarer Aussicht erklommen.
van Ingram Haase,   alpenvereinaktiv.com
zwaar Etappe 7
15,1 km
7:00 u
1110 m
1970 m
Auf der siebenten und letzten Etappe der Ötztaler Runde steht uns im wahrsten Sinne des Wortes mit der Wildspitze, Nordtirols höchstem Berg, deren ...
van Ingram Haase,   alpenvereinaktiv.com
: uur
 km
 m
 m
 m
 m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.