Delen
Onthouden
Printen
GPX
KML
plan je tocht hier naartoe
Insluiten
Fitness
Toerskien

Auf die Saldurspitze

Toerskien · Oetztal Alps
Verantwoordelijk voor deze inhoud
AV-alpenvereinaktiv.com Geverifieerde partner  
  • Die Route zur Saldurspitze - oberer Teil
    / Die Route zur Saldurspitze - oberer Teil
    Foto: Roman Burgo, www.seilschaft.it
  • Die Route zur Saldurspitze - unterer Teil
    / Die Route zur Saldurspitze - unterer Teil
    Foto: Roman Burgo, www.seilschaft.it
  • Auf etwa 2400 m geht es nordöstlich durch die Verengung hoch
    / Auf etwa 2400 m geht es nordöstlich durch die Verengung hoch
    Foto: Roman Burgo, www.seilschaft.it
  • Nach der Verengung öffnet sich der tolle Blick zur Lazaun Sp. Ganz rechts geht's hoch über den Saldurferner
    / Nach der Verengung öffnet sich der tolle Blick zur Lazaun Sp. Ganz rechts geht's hoch über den Saldurferner
    Foto: Roman Burgo, www.seilschaft.it
  • Das offene Plateau der Saldurseen mit Vorderer Schwemserspitze im Hintergrund
    / Das offene Plateau der Saldurseen mit Vorderer Schwemserspitze im Hintergrund
    Foto: Roman Burgo, www.seilschaft.it
  • Aufstieg über den Saldurferner
    / Aufstieg über den Saldurferner
    Foto: Roman Burgo, www.seilschaft.it
  • Auf halber Höhe des Saldurferners geht es dann nach links
    / Auf halber Höhe des Saldurferners geht es dann nach links
    Foto: Roman Burgo, www.seilschaft.it
  •  Die Lazaun Scharte 3225 m zwischen Lazaun Spitze (links) und Saldurspitze
    / Die Lazaun Scharte 3225 m zwischen Lazaun Spitze (links) und Saldurspitze
    Foto: Roman Burgo, www.seilschaft.it
  • Unweit der Scharte
    / Unweit der Scharte
    Foto: Roman Burgo, www.seilschaft.it
  • Aufstieg über den steilen Nordhang der Saldurspitze
    / Aufstieg über den steilen Nordhang der Saldurspitze
    Foto: Roman Burgo, www.seilschaft.it
  • Die Skier werden deponiert und man steigt vorsichtig zum Gipfelgrat hoch
    / Die Skier werden deponiert und man steigt vorsichtig zum Gipfelgrat hoch
    Foto: Roman Burgo, www.seilschaft.it
  • Blick hinab zum Skidepot
    / Blick hinab zum Skidepot
    Foto: Roman Burgo, www.seilschaft.it
  • Die letzten Schritte zum Gipfel
    / Die letzten Schritte zum Gipfel
    Foto: Roman Burgo, www.seilschaft.it
  • Weißkugel und Langtaufererspitze
    / Weißkugel und Langtaufererspitze
    Foto: Roman Burgo, www.seilschaft.it
  • Die Saldurköpfe - Im Hintergrund die Ortlerberge
    / Die Saldurköpfe - Im Hintergrund die Ortlerberge
    Foto: Roman Burgo, www.seilschaft.it
  • Lagaun Spitze
    / Lagaun Spitze
    Foto: Roman Burgo, www.seilschaft.it
  • Blick hinab zum Saldurferner
    / Blick hinab zum Saldurferner
    Foto: Roman Burgo, www.seilschaft.it
Kaart / Auf die Saldurspitze
2000 2500 3000 3500 4000 m km 2 4 6 8 10 12 14 Öffentlicher Parkplatz Innere Matscher Alm Saldurspitze Saldurseen

Reizende, anspruchsvolle Gletscherskitour zwischen Matscher- und Schnalstal.
zwaar
14,3 km
7:30 u
1620 m
1620 m
Bei dieser Tour handelt es sich um eine anspruchsvolle hochalpine Gletscherskitour, die alpine Erfahrung, sowie gute Sicht- und Wetterverhältnisse erfordert.

Tip van de auteur

Diese Skitour ist ein Leckerbissen für jene, die das hochalpine Gelände lieben. Gute Kondition und alpintechnische Fertigkeiten sind gefragt, um diese anspruchsvolle Tour zu bewältigen. Belohnt wird man mit einem einmaligen Rundblicke auf die Bergwelt des Obervinschgaus.
outdooractive.com User
Auteur
Roman Burgo
Laatste wijziging op: 2015-07-30

Niveau
zwaar
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Potentieel gevaar
Hoogte
3428 m
1810 m
Hoogste punt
Saldurspitze (3428 m)
Laagste punt
Glieshof (1810 m)
Aanbevolen seizoen
jan
feb
mrt
apr
mei
jun
jul
aug
sep
okt
nov
dec
Verklaring
NESW

Veiligheidsaanwijzingen

Das Gehen am Seil ist empfehlenswert. Bis zur Lazaunscharte ist die Tour bei vernünftiger Routenwahl nicht besonders schwierig. Die Routen zum Gipfel, egal ob unter A) oder B) beschrieben, erfordern absolut sichere Verhältnisse und alpine Erfahrung.

Uitrusting

Normale Skitourenausrüstung: LVS-Gerät, Sonde, Schaufel, Erste-Hilfe-Box und Harscheisen.

Zudem Gletscherausrüstung: Seil, Pickel, Steigeisen, Gurt.

Verdere info/links

Den aktuellen Lawinenlagebericht findest du hier.

Informationen zum Tal und zu den Übernachtungsmöglichkeiten erhaltest du beim Tourismusverein Obervinschgau.

Die Informationen wurden von www.seilschaft.it bereitgestellt.

Start

Glieshof (1820 m) (1809 m)
Coördinaten:
Geografisch
46.726798, 10.682816
UTM
32T 628586 5176180

Bestemming

Glieshof (1820 m)

Routebeschrijving

Vom Glieshof folgt die Spur dem Fahrweg, der uns zunächst auf der linken Talseite (westlich) bis unterhalb der Matscher Alm führt. Wir überqueren den Saldurbach und gelangen zur alten verfallenen Matscher Alm auf 2022 m, wo wir in etwa dem Sommerweg zu den Saldurseen folgend zunächst östlich, dann südöstlich, rechts einer markanten Bachschlucht, aufsteigen. Nach Überwindung dieses mühsamen Abschnittes, gelangen wir auf etwa 2400 m zu einem weiten Becken. Nordöstlich führt die Route hier zunächst nur leicht ansteigend, dann aber steiler durch eine Verengung zu einer Kuppe, die uns den Blick zum weiten Plateau der Saldurseen eröffnet. Wir gehen noch ein Stück östlich weiter, dann steigen wir rechts (südlich) in angenehmer Steigung über den Saldurferner hoch. Auf der Hälfte des Gletschers, können wir nun zwischen zwei Variante wählen:

A) Südlich weiter Richtung Saldurkopf, wo wir rechts an einem auffallendem Eiswulst vorbei, eine Einsattelung zwischen Saldurkopf und Saldurspitze anpeilen, die im oberen Teil anständig steil wird. Bei guten Verhältnissen kann man von hier östlich über den ausgesetzten Grat den Gipfel der Saldurspitze erreichen.

B) Nach links (östlich) zur Lazaunscharte 3225 m. Hier eröffnet sich uns der Blick ins hintere Schnalstal. Bis hierhin ist die Tour einigermaßen angenehm und man sollte bei unsicheren Verhältnissen diese Scharte als Endziel nehmen. Bei sicheren Verhältnissen kann man auf die Schnalser Seite wechseln und über den sehr steilen Gletscher, zunächst nach links zu einem Rücken und von hier rechts (westlich) über teils felsiges Gelände (Vorsicht!) hoch zum aussichtsreichen Gipfel. Bei guten Verhältnissen kann man auch von der Lazaunschafte direkt über den felsigen Nordgrat aufsteigen. Diese Variante ist im Track dargestellt!

Die Abfahrt erfolgt über die Aufstiegsspur.

Routebeschrijving

Von Landeck: Auf der Reschenstraße 180 zum Reschenpass. Weiter über die  SS40 Nach Mals. Von Tartsch ins Matschertal nach Matsch und weiter bis zum Glieshof.

Von Bozen: Über die MeBo SS38 Richtung Meran und weiter durch das Vinschgau der SS 38 nach Tartsch. Hier nach rechts ins Matschertal nach Matsch und weiter bis zum Glieshof.

Parkeren

Unterhalb des Hotels Glieshof, gleich nach der Brücke gibt es einen großen Parkplatz.
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Boek aanbeveling door de auteur

Skitouren in Südtirol - Band 1, Ulrich Kössler, Tappeiner-Verlag

Aanbevelingen voor de kaart van de auteur

Tabacco - Blatt 043 - 1:25.000, Kompass - Nr. 041 - 1:25.000

Community

 Opmerking
 Actuele conditie
Publiceren
  Terug naar de invoer
Punt op de kaart zetten
(Klik op de kaart)
of
Tip:
Dit punt is direct op de kaart te verschuiven
Verwijderen X
Bewerken
Afbreken X
Bewerken
Punt op de kaart wijzigen
Video's
*Verplicht veld
Publiceren
Vul een titel in.
Voer een beschrijving in.
Niveau
zwaar
Afstand
14,3 km
Duur
7:30 u
Klimmen
1620 m
Afdalen
1620 m
Tocht van a naar b Mooi uitzicht Geologisch hoogtepunt Tocht met top

Statistiek

: uur
 km
 m
 m
Hoogste punt
 m
Laagste punt
 m
Hoogteprofiel tonen Hoogteprofiel verbergen
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.